iPhone & Smartphone Datenrettung

Als Experten für Chip-Off Datenrettung retten wir Daten auch

aus nahezu vollständig zerstörten Geräten

Das Smartphone nimmt heute einen enorm wichtigen Teil in unserem Leben ein. Was früher in Notizbüchern, Kalendern, auf Digitalkameras (oder sogar Analogfilm) und tragbaren Audioplayern, als Bücher oder Zeitung durch die Gegend getragen werden musste, passt heute alle auf ein kleines Gerät, das einfach in der Hosentasche verschwinden kann. Je erstaunlicher und praktischer diese Vielfalt ist, umso fataler ist jedoch ein Verlust dieser Daten, sei es durch versehentliche Löschung, Sturz oder Abhandenkommen des iPhone oder Smartphone. Termine, Kontakte und Mails sind verschwunden, Fotos und Videos der Hochzeit, des neuesten Familienzuwachses oder eines verstorbenen Partners sind plötzlich verschwunden.

Backups sind der beste Schutz vor unerwartetem Datenverlust, aber nur 40% der Deutschen sichern regelmäßig Ihre Daten. Was also tun, wenn das iPhone oder Smartphone plötzlich den Geist aufgibt oder Opfer eines Unfalls wird?

Zunehmende Verschlüsselung und verheiratete Chips

Ein großes Problem in der IT-Forensik ist die zunehmende Verschlüsselung mobiler Datenträger. So sind z.B. Geräte mit Android ab Version 6.0 mit einer Verschlüsselungsfunktion ausgestattet, die bereits werkseitig aktiviert ist. Die in der IT-Forensik bis dato weit verbreitete Chip-Off-Methode, bei der der Speicherbaustein extrahiert und in einem externen Lesegerät analysiert wird, ist bei Geräten mit verschlüsseltem Speicher nicht mehr zielführend: Zwar lassen sich die Daten nach wie vor extrahieren, die 256Bit-Verschlüsselung ist jedoch faktisch nicht zu überwinden, sodass dieser Ansatz keine Resultate mehr bringt. Auch iPhones sind seit dem iPhone 5S mit einer 256bit-verschlüsselten Sicherheitsenklave versehen, die ein externes Auslesen der Daten aus dem NAND Speicher nach einer Beschädigung des Geräts ebenfalls unmöglich macht. Denn die Verschlüsselung der Daten basiert auf einer Kombination verschiedener ab Werk verbauter Komponenten, wie z.B.  des Prozessors, des Flash Speichers und eines EEPROM. Diese Verschlüsselung lässt sich – ungleich der Android Verschlüsselung – auch nicht benutzerseitig deaktivieren.

Smartmod nutzt modernste, eigenentwickelte Methoden, um Daten auch aus diesen Geräten extrahieren zu können.

Ist das Logicboard durch Brand, Wasserschaden, Korrosion und mechanische Einwirkung beschädigt, können wir in vielen Fällen durch den Austausch einzelner Komponenten einen Zustand erreichen, in dem das Gerät sich wieder starten lässt und einen Zugriff auf die Daten ermöglicht. Ist das Board jedoch so stark beschädigt, dass eine Wiederherstellung essentieller zur Datenrettung nötiger Funktionen nicht mehr möglich ist, ist dieser Ansatz nicht mehr Erfolg versprechend. In diesem Fall kommt nur noch eine Rettung der Daten in einem komplexeren Chip-Off-Verfahren in Betracht. Durch unsere Expertise aus der Chiplevel-Reparatur sind wir in der Lage, die verschiedenen miteinander verheirateten Komponenten aus einem beschädigten Logicboard zu extrahieren und in eine dafür präparierte Spenderplatine zu verpflanzen. Sofern alle an der Sicherheitsenklave beteiligten Komponenten unbeschädigt sind, beschädigungsfrei extrahiert und verpflanzt werden können, ermöglicht uns diese Vorgehensweise anschließend ein vollständiges Auslesen der Daten.

Datenrettung auch bei nahezu zerstörten Geräten

Smartmod hat sich auf die Datenrettung von stark beschädigten oder sogar nahezu zerstörten Datenträgern, allen voran Smartphones und iPhones, spezialisiert. Wir sind in der Lage, Daten auch noch aus Geräten zu extrahieren, bei denen andere IT-Forensiker aufgeben müssen und auch bekannte und etablierte Datenrettungslabors die Segel streichen. smartmod ist seit Jahren ein führender Anbieter im Bereich der Chiplevel Reparatur von Consumer Electronics. Die Expertise aus diesem Bereich ermöglicht uns nie zuvor da gewesene Lösungsansätze, um Daten auch aus Geräten zu extrahieren, die einen Brandschaden, die Überrollung durch ein Fahrzeug und große Stürze hinter sich haben und sogar von Platinen, die in zwei oder mehr Teile zerbrochen sind.

Hinderung einer forensischen Datenextraktion durch Sperrcodes

Während eine vom Besitzer des Geräts beauftragte Datenrettung mit dessen Einverständnis einhergeht und er entsprechend alle nötigen Zugangscodes zur Verfügung stellen wird, stehen Forensiker bei durch Behörden oder Detekteien in Auftrag gegebene Datenrettungen, z.B. im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens, häufig vor dem Problem, dass das Beweisstück durch einen Sperrcode gesichert ist. Die mehrmalige Falscheingabe eines solchen Codes führt in den meisten Fällen dazu, dass das Gerät deaktiviert oder sogar automatisch gewiped wird, die Daten somit unwiederbringlich gelöscht werden.

Auch hier hat smartmod in den meisten Fällen eine passende Lösung. Durch verschiedene Verfahren sind wir in der Lage, Sperrcodes und sonstige Sicherungseinrichtungen von Smartphones, Tablets und auch Notebooks zu umgehen oder zu entfernen, ohne dabei den Datenbestand zu gefährden.

Datenrettung anfragen

Smartmod hat sich auf die Rettung von Daten auch in hoffnungslosen Fällen spezialisiert. In unserem Labor hier in Frankfurt garantieren wir eine sichere Umgebung, in der Smartphones beschädigungsfrei geöffnet und analysiert werden können. Durch modernste Hardware und Software sind wir in der Lage, Daten auch in scheinbar hoffnungslosen Fällen zu rekonstruieren.

Vertrauen Sie Ihre Daten nicht irgendwelchen dubiosen Firmen an, die meist im Ausland sitzen oder ihre Dienste über ebay anbieten und versuchen Sie niemals, Daten selbst zu retten. Dies könnte die Chancen, Ihre geliebten Daten zu erhalten, für immer zunichte machen.


Datenrettung anfragen

Fragen Sie hier unverbindlich an, ob wir eine Datenrettung bei Ihrem Gerät durchführen können. Ein Mitarbeiter wird sich innerhalb kürzester Zeit mit Ihnen in Verbindung setzen, um mit Ihnen alle Optionen zu erörtern.

Persönliche Daten

Datenrettung

* Pflichtfelder