Hotline  (069) 6605 368-0

Herzlich willkommen!

MacBook Air 13.3 High-Res 1.86 GHz Intel 2 Duo 2GB RAM 128GB SSD

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Tastaturlayout Schweiz/Mehrsprachig
Kleine Kratzer und Verfärbungen am Displaygehäuse, ansonsten Top Zustand

Verfügbarkeit: Ausverkauft

569,00 €
Inkl. % MwSt.
zzgl. Versandkosten
Apple

Ein Jahr Garantie auf alle Reparaturen und Produkte

Versicherter Versand mit DHL

14 Tage Rückgaberecht für alle Waren. Ohne Wenn und Aber.

Beschreibung

Details

Alles was Apple gelernt hat, steckt hier drin.

Apple hat eine Menge vom iPad gelernt. Was genau, beweist das neue MacBook Air. Es basiert zu 100 % auf Flash-Speicher für ein schnelleres Reaktionsverhalten und für noch mehr Zuverlässigkeit. Es ist mit einem Multi-Touch Trackpad ausgestattet. Und obwohl es unglaublich dünn und leicht ist, hält seine große Batterie stundenlang.

Die iPad Technologie ist in einem neuen Element

Für ein wirklich mobiles Gerät ist es wichtig, dass es leicht, flach und robust ist, damit man es überallhin mitnehmen kann. Außerdem muss es schnell arbeiten, immer sofort einsatzbereit sein und genug Batterieleistung bieten, damit man alle Freiheiten hat. Es sollte ohne rotierende Festplatte, ohne optisches Laufwerk und ohne überflüssige Komponenten auskommen. All das trifft auf das iPad zu. Und jetzt auch auf das mobilste Apple Notebook, das es je gab: das MacBook Air.

Platz da für den Flash-Speicher

Für das MacBook Air hat Apple sich aber auch etwas völlig Neues einfallen lassen: Das neue MacBook Air wurde komplett auf der Basis von Flash-Speicher entwickelt. Standardmäßig. Und das auf völlig neue Art und Weise. Normalerweise befindet sich der Flash-Speicher in einem Gehäuse, das so groß wie eine gewöhnliche Festplatte ist. Die kleinen Flash-Chips brauchen allerdings nur sehr wenig Platz in diesem Gehäuse. Deshalb wurde auf das Gehäuse gleich ganz verzichtet und nur die Komponenten verwendet, auf die es wirklich ankommt, nämlich die Flash-Chips. So wurde etwa 90 % Platz eingespart. Und den hatte Apple dann für andere wichtige Dinge. Zum Beispiel für eine größere Batterie. Auf diese Weise ist ein Notebook entstanden, das fast nichts wiegt und mit einer Batterieladung stundenlang durchhält. Das ist echte Mobilität.

Multi-Touch-Trackpad
Multi-Touch-Trackpad. Das großzügige Trackpad aus Glas ist gleichzeitig die Taste.

Eine schöne Geste: das Multi-Touch Trackpad

Niemand kennt sich mit Multi-Touch Technologie besser aus als Apple. Multi-Touch wurde mit dem allerersten iPhone eingeführt, mit dem iPad weiterentwickelt und ist jetzt praktisch bei fast jedem Apple Gerät zu finden. Warum? Weil Multi-Touch schlicht und einfach die beste und persönlichste Methode ist, um mit Software zu interagieren. Und das am allerbesten auf einem Notebook mit Trackpad. Genau das bietet das MacBook Air. Es hat ein noch großzügigeres Trackpad mit einer Glasoberfläche, die sich angenehm anfühlt. Und Sie können darauf deutlich mehr Gesten ausführen, als Ihr Finger hast.

Eine unglaubliche Batterie. Wenn Sie sie brauchen oder auch nicht.

Wenn Sie sich das MacBook Air von innen anschauen, werden Sie staunen, wie viel Platz Apple der Batterie gegeben hat. Die Apple Designer haben es geschafft, alle Computerkomponenten auf Apples bisher kleinsten Hauptplatine unterzubringen. Um Platz zu gewinnen, haben sie auf das Gehäuse für den Flash-Speicher verzichtet und die Flash-Chips direkt auf der Hauptplatine integriert. Den Platz haben sie für eine größere Batterie genutzt. So lässt sich eine Batterielaufzeit von bis zu 7 Stunden erzielen. Und wenn Sie das MacBook Air länger als eine Stunde in den Ruhezustand versetzen, ist es automatisch im Standbymodus. Das heißt, egal ob Sie einen Tag, eine Woche oder bis zu einen Monat später zu Ihrem MacBook Air zurückkommen, es wacht sofort auf und ist immer direkt einsatzbereit. So haben Sie die Zeit wirklich auf Ihrer Seite - mit freundlicher Unterstützung des MacBook Air.

Ein Body. Einmalig.

Das erste MacBook Air war in vielen Bereichen wegweisend. Einer war das präzisionsgefertigte Unibody-Gehäuse. Die gleiche Technik finden Sie jetzt auch beim MacBook Air Display. Wie der Computer selbst wird auch das Gehäuse des Displays aus nur einem Stück Aluminium gefertigt und alle Bauelemente werden direkt eingearbeitet. Durch diese komplette Unibody-Konstruktion entsteht ein simples Design mit weniger Komponenten. Dadurch ist das MacBook Air außergewöhnlich dünn und leicht und trotzdem allen Anforderungen des tagtäglichen Einsatzes gewachsen.

FaceTime für Mac
Mit dem Programm "FaceTime für Mac" können Sie über Wi-Fi mit allen, die einen Mac, ein iPhone 4 oder einen neuen iPod touch haben, FaceTime Anrufe führen

Hochauflösendes Display. Millionen von Pixeln. Auf wenigen Millimetern.

Von Kante zu Kante und Pixel für Pixel - das Display des neuen MacBook Air ist eine technische Meisterleistung und ein Durchbruch in Sachen Design. Es ist gerade mal 4,86 mm dünn und hat trotzdem eine Auflösung, die so hoch ist, dass Sie glauben, vor einem sehr viel größeren Bildschirm zu sitzen. Kein Wunder, schließlich hat das 33cm (13") MacBook Air ein Widescreen-Seitenverhältnis von 16:9 und eine Auflösung, die der eines typischen 38cm (15") Notebooks entspricht.

FaceTime Kamera. Hallo iPhone. (Und hallo iPod touch.)

Im superflachen MacBook Air Display befindet sich noch eine zweite Designmeisterleistung - die FaceTime Kamera. Sie ist so flach (sogar noch flacher als die Kamera beim iPhone 4), dass Sie sie kaum bemerken werden, und trotzdem unglaublich stark. Mit dem neuen Programm "FaceTime für Mac" können Sie über Wi-Fi mit allen, die einen Mac, ein iPhone 4 oder einen neuen iPod touch haben, FaceTime Anrufe führen. Die Videoqualität ist so gut, dass Sie sogar bei wenig Licht damit chatten können.

Stereolautsprecher. Ich höre was, was Sie nicht sehen.

Trotz seines kompakten Formats liefert das MacBook Air vollen Stereosound. Durch das platzsparende Design im Gehäuse war es möglich, links und rechts Lautsprecher zu platzieren, die den Ton durch die Tastatur leiten. So haben Sie ein besseres Audioerlebnis, wenn Sie online chatten, Fernsehsendungen und Videos ansehen, Musik hören oder Spiele spielen.

NVIDIA GeForce Grafikprozessor. Beschleunigen Sie Ihr Leben.

Das MacBook Air ist mit dem NVIDIA GeForce 320M Grafikprozessor ausgestattet, der auch beim 33cm (13") MacBook Pro verwendet wird. Der NVIDIA Grafikprozessor bietet eine bis zu 2 mal bessere Leistung verglichen mit der Vorgängergeneration und sorgt für außergewöhnliche Leistung und Geschwindigkeiten beim Durchschauen von Fotos, Ansehen von Filmen oder bei Spielen. Und er macht auch ganz alltägliche Dinge, zum Beispiel mailen und im Web surfen, schnell und effizient.

Große Leistung
Kleine Größe. Große Leistung.

Intel Core 2 Duo Prozessoren. Kleine Größe. Große Leistung.

Mit weniger als 1,4 kg ist das MacBook Air ein echtes Leichtgewicht, aber in Sachen Leistung ist es trotzdem ein ganz Großer. Intel Core 2 Duo Prozessoren erledigen die Arbeit superschnell. So können Sie mit dem MacBook Air sehr produktiv arbeiten - und das an mehr Orten. Bloggen Sie live vom Event des Jahres. Oder perfektionieren Sie Ihre Vertriebspräsentation direkt am Flughafen. Mit dem MacBook Air machen Sie alles, was Sie machen müssen, und zwar wann und wo immer Sie wollen.

Konnektivität. Vogelfrei mit MacBook Air.

Echte Mobilität - das heißt, kabellos und drahtlos zu arbeiten. Deshalb ist im MacBook Air 802.11n Wi-Fi und Bluetooth 2.1 + EDR schon drin. Mit Wi-Fi können Sie im Web surfen, mailen und Dokumente drucken, Musik und Videos laden und mit dem Mac App Store demnächst auch Programme. Egal, wo Sie sind. Und selbst wenn Sie länger mal an einem Ort sind, hat das MacBook Air, was Sie brauchen. Zwei USB 2.0 Anschlüsse, einen SD-Kartensteckplatz und ein Kopfhörer-Minianschluss bieten Ihnen jede Menge Möglichkeiten. Und an den Mini DisplayPort lässt sich ein 68,6cm (27") Apple LED Cinema Display, ein Projektor oder ein HDTV anschließen, wenn Sie Ihre Sachen mal größer sehen wollen.

Mac OS X - das fortschrittlichste Betriebssystem der Welt.

Mac OS X ist das Herzstück jedes MacBook Air und jedes Mac. Dieses Betriebssystem ist genau auf die integrierten Intel Multicore-Prozessoren und fortschrittlichen Grafikkarten zugeschnitten. Die neueste Version, Mac OS X Snow Leopard, basiert komplett auf einer 64-Bit-Architektur, genau wie alle anderen Programme, die mit dem Mac kommen. Das bedeutet: Alles, was Sie auf Ihrem MacBook Air machen, passiert superschnell und mit einer unglaublichen Gesamtleistung.

OS X
OS X und iLife

Leistungsstarke Anwendungen, ganz leicht anzuwenden.

Weil nicht nur das MacBook Air, sondern auch die integrierte Software von Apple stammt, arbeitet alles perfekt zusammen. Und Sie sind sehr schnell mit den Apple Programmen vertraut, weil alle auf ähnliche Weise funktionieren. Sobald Sie ein Programm kennen, können Sie praktisch mühelos auch mit allen anderen umgehen. Außerdem weiß Apple genau, was mobile Produktivität bedeutet. Darum haben sie Funktionen wie Exposé und Spaces hinzugefügt. Damit können Sie problemlos auf alles auf Ihrem MacBook Air zugreifen. Exposé zeigt sämtliche geöffnete Fenster nebeneinander an, verkleinert sie und ordnet sie so, dass Sie den Inhalt jedes Fensters sehen können - ein Tastendruck oder eine Geste genügt. Und mit Spaces können Sie Fenster zusammen auf ihrem eigenen Schreibtisch - oder Bereich - gruppieren und ganz einfach zwischen diesen wechseln. Legen Sie einen Bereich zum Arbeiten fest, einen zum Spielen und einen für was auch immer. Mit Exposé und Spaces haben Sie beim Multitasking auf einem kleinen Bildschirm einen riesigen Vorteil.

So macht sogar der Alltag Spaß.

Anders als viele andere PC Notebooks kommt das MacBook Air mit allem, was Sie brauchen, um E-Mails zu senden, Kalender zu verwalten, Kontakte zu organisieren und mehr. Und Sie können schon wenige Minuten nach dem Auspacken damit loslegen. Denn jeder Mac kommt mit Mail, um E-Mails zu senden und zu empfangen, iCal zum Organisieren von Terminen und wichtigen Ereignissen, dem Adressbuch zum Verwalten von Kontakten, iTunes für alles, was mit Unterhaltung zu tun hat, und weiteren tollen und nützlichen Programmen. Sie werden sich fragen, wie Sie je ohne sie zurechtgekommen sind.

Darauf verzichten Sie beim Mac: PC Viren.

Trojanische Pferde, Würmer, E-Mail Viren. Die digitale Welt kann ganz schön angsteinflößend sein. Zum Glück ist der Mac immun gegen die tausenden von Viren, die Windows Computer plagen. Denn Mac OS X kommt mit integrierten Sicherheitsmechanismen, damit Sie geschützt bleiben - ganz ohne Ihr Zutun. Und sollten doch mal potenzielle Sicherheitsrisiken auftreten, reagiert Apple umgehend und stellt neue Softwareaktualisierungen und Sicherheitsverbesserungen bereit, die Sie automatisch laden und mit einem Klick installieren können.

iPhoto
iPhoto

Das automatische Backup rettet Ihren Tag. Und die Woche, den Monat ...

Backups müssen sein. Trotzdem vergissen Sie es bestimmt immer mal wieder. Deshalb kümmert sich jetzt das MacBook Air um die Datensicherung. Time Machine, ein Programm, das auf jedem Mac dabei ist, sichert automatisch Ihr ganzes System auf Ihrer externen Festplatte oder Time Capsule.

Time Machine speichert eine Kopie von jeder Datei. Und es merkt sich, wie Ihr System an einem bestimmten Tag ausgesehen hat. So können Sie, wenn Sie wollen, die Zeit zurückdrehen und Ihren Mac wie in der Vergangenheit sehen.

iPhoto. Fotos verwalten, bearbeiten und teilen à la Mac.

iPhoto ist ein tolles Programm für Fotos, das ganz einfach zu verwenden ist. Damit können Sie Ihre Bilder schnell organisieren, wiederfinden und verbessern, sodass sie immer perfekt aussehen. Mit den iPhoto Funktionen "Gesichter", "Orte" und "Ereignisse" behalten Sie den überblick über Ihre Fotos. Sie sagen dir, wen Sie fotografiert haben, wo und wann. Und all das in den neuen Vollbildmodi.

Mit den intuitiven Bearbeitungswerkzeugen optimieren Sie Ihre Bilder schnell und einfach. Nur wenige Klicks genügen. Mit iPhoto können Sie Ihre Fotos sogar mit der ganzen Welt teilen - online auf Facebook, MobileMe und Flickr oder mit wunderschönen Fotobüchern und Letterpress-Karten.

GarageBand
GarageBand

iMovie. Und aus Homevideos werden Home-Blockbuster.

Homevideos müssen nicht langweilig sein. Mit iMovie können Sie aus Ihren Videos großartige Filme machen. Zum Beispiel Trailer im Hollywoodstil, mit denen Sie Ihr Publikum begeistern. Sie werden gar nicht genug von Ihren Filmen bekommen. Sie wissen, wie Drag&Drop geht? Dann können Sie auch einen Film in iMovie machen. iMovie kommt mit speziell von Apple designten Themen, die nicht nur toll, sondern auch professionell aussehen. Suchen Sie sich einfach eins aus, und iMovie fügt automatisch animierte Titel und perfekte übergänge hinzu. Mit eigenen Texten und Kommentaren können Sie Ihr kleines Meisterwerk dann noch persönlicher machen.

GarageBand. Es ist so leicht, Songs großartig klingen zu lassen.

Egal, ob Sie Musiktalent haben oder einfach nur neugierig sind - GarageBand ist genau das richtige Programm für Sie. Schließen Sie einfach eine elektrische Gitarre oder ein USB Keyboard an. Und schon können Sie mit virtuellen Nachbildungen der bekanntesten Amps und Stompboxes der Welt sowie mit 100 Software-Instrumenten spielen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie als Kind die Tonarten lernen durften (oder mussten). Denn mit den Grundübungen lernen Sie genau das: die Grundlagen. Sie können aus 40 übungen auswählen - von Blues-Gitarre, Rock-Gitarre, klassischem Klavier bis zu Pop-Piano und vielem mehr. Oder lassen Sie sich von einem Ihrer Musikidole wie Sting oder Death Cab for Cutie mit Künstler-übungen (separat erhältlich) eine Privatstunde geben. Dank der Funktion "Wie gut habe ich gespielt?" kann Ihnen GarageBand sofort sagen, wie Sie waren.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Hersteller Apple
Modell MacBook Air 13" Late 2010 (A1369)
Farbe Nein
Zustand Gebraucht
Optischer Zustand Gut
Technischer Zustand Einwandfrei
Lieferumfang Akku
Speicher 128GB
Netlock Nein
Garantie 1 Jahr
Gewicht Nein
Lieferzeit 2-3 Tage

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Benutzer können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Artikelschlagworte

Artikelschlagworte

Benutzen Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Benutzen Sie (') für Phrasen.