Erste Hilfe - Das sollten Sie bei einem iPhone Wasserschaden tun!

Es kann überall passieren: Am Badesee, in der Wanne, im Regen oder auf dem stillen Örtchen - eine Sekunde nicht aufgepasst und das geliebte iPhone landet im Wasser. Doch was nun?

Zuerst einmal: Nach einem iPhone Wasserschaden ist das Kind sprichwörtlich bereits in den Brunnen gefallen. Es bringt also nichts darüber zu mutmaßen, was schief gelaufen ist - dadurch verbessern sich die Überlebenschancen nämlich auch nicht. Im Gegenteil: Bei einem iPhone Wasserschaden zählt jede Sekunde. Wenn Sie blitzschnell reagieren und alles richtig machen, haben Sie sehr gute Chancen, dass Ihr iPhone den kleinen Badeausflug überlebt.

> Jetzt iPhone Wasserschaden Reparatur bei smartmod buchen!

Oberstes Gebot: Auf keinen Fall einschalten oder aufladen

iPhone Wasserschaden Nur einen Augenblick nicht aufgepasst und das iPhone geht baden.

Ok, das iPhone hat einen Wasserschaden und macht keinen Mucks mehr - völlig klar, dass wir erstmal versuchen, ob es sich einschalten lässt. Keine Chance? Vielleicht ist nur der Akku leer, kurz ans Ladegerät und dann wird das schon wieder... - Wer nach einem iPhone Wasserschaden so reagiert hat alles falsch gemacht und die Überlebenschancen seines Smartphones drastisch verschlechtert.

Moderne Smartphones sind vollgepackt mit empfindlicher Elektronik auf engstem Raum. Kommt es nun zu einem Wasserschaden, entstehen durch die elektrisch leitende Flüssigkeit Kurzschlüsse, die dafür sorgen, dass Ströme und Signale an Orte fließen, an denen sie nichts verloren haben. Im Besten Fall reagiert das iPhone nach einem Wasserschaden also damit, dass es sich sofort abschaltet, um die restliche Elektronik zu schützen. Ist dies also geschehen, sollte auf gar keinen Fall versucht werden, das Gerät wieder einzuschalten oder gar an das Ladegerät zu hängen. Durch dann entstehende Überspannung können Bauteile, die den ersten Badegang evtl. überlebt haben, unwiderbringlich zerstört werden.

Deshalb: Das Handy nach einem Wasserschaden auf gar keinen Fall einschalten oder ans Ladegerät hängen sondern nach unserer Anleitung vorgehen und das Gerät dann einem Fachmann bringen.

> Jetzt Wasserschadenbehandlung bei smartmod buchen!

iPhone Wasserschaden: Schritt für Schritt das Überleben sichern

Wie also gehen Sie am Besten vor, um die Überlebenschancen Ihres Lieblings nach einem iPhone Wasserschaden zu verbessern?

  1. Schalten Sie das Gerät sofort aus. Versuchen Sie auf keinen Fall, es einzuschalten oder aufzuladen.
  2. Entnehmen Sie - wenn möglich - den Akku aus dem Gerät und bauen Sie alle Abdeckungen ab, die Sie entfernen können.
  3. Versuchen Sie durch Ruckartige Bewegungen soviel Wasser wie möglich aus dem Smartphone zu schlagen.
  4. Trocknen Sie das Smartphone anschließend gründlich mit Küchenrolle oder einem anderen saugfähigen Tuch ab.
  5. Versuchen Sie alle Öffnungen mit einem Q-Tip möglichst gründlich zu trocknen.
  6. Legen Sie Ihr Smartphone zusammen mit so viel ungekochtem Reis in einen Zip-Lock-Beutel, dass es vollständig bedeckt ist. Verschließen Sie den Beutel anschließend Luftdicht. Der Reis hilft, Feuchtigkeit aus dem Gerät zu ziehen.
  7. Nach 48 Stunden ist der größte Teil der Flüssigkeit aus dem Gerät entfernt. Bitte schalten Sie Ihr Gerät trotzdem noch nicht ein, sondern lesen Sie nachfolgend, wie es weitergeht.

Langzeitschäden nach einem iPhone Wasserschaden vermeiden

Korrosion nach iPhone Wasserschaden iPhone mit fortgeschrittener Korrosion nach Wasserschaden

Sie haben erfolgreich erste Hilfe geleistet. Jede Flüssigkeit (außer demineralisiertem Wasser) hinterlässt jedoch auch nach der Austrocknung Rückstände, die innerhalb kürzester Zeit zu Korrosion, Schimmel und darauf folgend dem Totalausfall des Geräts führen können. Um bleibende Schäden zu vermeiden, muss das Gerät daher anschließend noch gründlich gereinigt und überprüft werden, um Restfeuchtigkeit zu entfernen und Folgeschäden zu verhindern

Bringen Sie Ihr Smartphone im Reisbeutel so schnell wie möglich zu einem Fachbetrieb, der sich um die weitere Behandlung Ihres Lieblings kümmert. Smartmod ist seit über 12 Jahren auf die Behandlung von iPhone Wasserschäden spezialisiert und kümmert sich mit der höchsten Erfolgsquote am Markt um die Rettung Ihres Lieblings. Selbstverständlich helfen wir nicht nur bei einem iPhone Wasserschaden, sondern bei Wasserschäden an sämtlichen Smartphones, Tablets und MacBooks.

> Jetzt Wasserschadenbehandlung bei smartmod buchen!

2 Gedanken zu „Erste Hilfe - Das sollten Sie bei einem iPhone Wasserschaden tun!“

Hinterlasse eine Antwort