Tesla MCU 1 Datenrettung (VPN Zertifikate) von defektem eMMC

Datenrettung von Tesla Zertifikaten von beschädigtem eMMC aus Tesla MCU1

Lieferzeit: 2-3 Tage

Verfügbarkeit: Auf Lager

399,01 €
Inkl. 16% USt., zzgl. Versandkosten

Ein Jahr Garantie auf alle Reparaturen und Produkte

Versicherter Versand mit DHL

14 Tage Rückgaberecht für alle Waren. Ohne Wenn und Aber.

Artikelbeschreibung

Details

Datenwiederherstellung (VPN-Zertifikate) von einem beschädigten eMMC-Chip - Tesla MCU1

Der in der Tesla MCU1 verbaute eMMC Speicher ist dafür bekannt, nach einiger Zeit den Dienst zu quittieren, lange vor Ende der Lebensdauer des Fahrzeugs.

In einigen Fällen ist die Beschädigung so stark, dass die Daten des eMMC auch durch den Zugriff via ISP oder eMMC-Lesegeräte nicht mehr ausgelesen werden können. Der Grund liegt meist in einer Schädigung des Controllers, der als "Vermittler" zwischen Lesegerät und dem im eMMC ebenfall beherbergten NAND Speicher dient. Der Controller bereitet die Daten, die im NAND scheinbar völlig chaotisch hinterlegt sind, auf und übergibt sie als logisch lesbare Daten an das Lesegerät.

Wie entstehen diese Fehler?

Zum Einen kann eine Schädigung des eMMC schon durch die reine Alterung entstehen. Aber auch Überhitzung, Überspannung, fehlende ESD-Maßnahmen oder andere Handlingfehler beim Ausbau, Auslöten oder Auslesen des Speichers können zu einer Schädigung des Controllers führen. Das Ergebnis ist, dass der Speicher auch in eigens dafür vorgesehenen eMMC-Lesegeräten nicht mehr oder nur noch mit einer geringen Kapazität (meist 32MB) erkannt wird.

Wie funktioniert die Datenrettung?

Mittels spezieller Hard- und Software umgehen wir beim Auslesen des eMMC den defekten Controller und lesen die Daten direkt aus dem NAND Speicher aus. Die Daten liegen dann unsortiert und unaufbereitet (roh) vor und werden von uns entsprechend aufbereitet, um daraus logische Daten zu generieren. Ist dies geglückt, liegen die gewünschten Daten in einwandfreiem Zustand vor und können auf den neuen Speicher kopiert werden.

Welche Daten werden gerettet?

Wir retten alle Daten, die für die Kommunikation mit dem TESLA-Server nötig sind, nämlich:

  • car.crt
  • car.key
  • carkeys.tar
  • ta.key
  • mcu_commands

Sollten noch weitere Daten gerettet werden können, übergeben wir Ihnen diese selbstverständlich ebenfalls.

Wie läuft die Datenrettung von meinem Tesla MCU1 eMMC Speicher bei smartmod ab?

  1. Sie legen diesen Service in den Warenkorb und führen die Bestellung bis zum Ende durch.
  2. Sie erhalten anschließend eine Email mit einer Auftragsbestätigung. Drucken Sie diese bitte aus und senden Sie den defekten eMMC zusammen mit der Bestätigung an uns ein.
  3. Nachdem der Speicher bei uns eintrifft, überprüfen wir ihn umgehend. Sofern nichts entgegensteht, legen wir direkt los und beginnen, die Daten von Ihrem Speicher zu rekonstruieren.
  4. Nach der erfolgreichen Datenrettung übersenden wir Ihnen die nötigen Zertifikate per Email oder per USB-Stick, ganz wie es Ihnen lieber ist.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Hersteller Nein
Modell Nein
Kurzbezeichnung Datenrettung von eMMC
Garantie Nein
Lieferzeit 2-3 Tage

Kundenmeinungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Schlagworte

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.